Lesung: Harald Ritter

dieses „Blaulicht“ in neuem Format leuchtet später - voraussichtlich neuer Termin!

Harald Ritter liest aus seinem Kriminalroman „Und jetzt bist du tot“

Wer Lust auf Neues hat, ist zu einer Lesung mit Harald Ritter eingeladen. Der Autor stellt seinen Kriminalroman „Und jetzt bist du tot“ vor. Dieser ist als erster Band im neuen Format der Blaulicht-Reihe im Block-Verlag erschienen. Im Unterschied zu den bisherigen Heften mit Kriminalerzählungen handelt es sich um einen Roman im Paperback-Format.

Der Hauptstrang der Handlung führt in die 1990er Jahre, als die Wehen der deutschen Wiedervereinigung besonders im Osten Deutschlands noch heftig zu spüren waren. Die Heldin ist eine arbeitslose Fotografin, die im Berliner Bezirk Marzahn wohnt. Im Zusammenhang mit einem Bewerbungsgespräch trifft sie auf ihren vor Jahren verschwundenen Schwager.

Um hinter das Geheimnis seines Verschwindens zu kommen, beobachtet sie ihn heimlich und ermittelt eigenständig in seinem gegenwärtigen Umfeld. Die Spur führt zunächst in ihre gemeinsame Heimat bei Magdeburg zurück, trifft dann aber auf ein Netz von kriminellen Machenschaften in und um Berlin.

Es geht um gestohlene Autos, das Sex-Gewerbe und Drogenschmuggel zwischen Deutschland und Polen. Die Spur wird blutig, als die Akteure der deutsch-polnischen Mafia merken, dass die Heldin auf ihren Fersen ist. Aber auch die Berliner Polizei nimmt Ermittlungen auf.