Herzkasper von Dirk Zöllner

DIRK ZÖLLNER liest …

und ANDRÈ DRECHSLER begleitet

Ein Künstler sucht seine Mitte. Zwischen Kopf- und Lendenbereich findet er sein Herz und begibt sich mit ihm ins Zwiegespräch. Die beiden parlieren über Höhen und Tiefen des Schaffensprozesses, erkunden seelisches Ungleichgewicht als Voraus-setzung für eine Arbeit, bei der die Grenzen zwischen Individualität und Psychose verschwimmen, und sprechen über unausweichliche Themen wie Alter und Krank-heit. Im Zentrum der pointiert autobiografischen Geschichten und herzgesteuerten philosophischen Betrachtungen steht bei Dirk Zöllner wie immer die Musik. Puhdys, Silly, Angelika Mann, André Herzberg, Dirk Michaelis, Julia Neigel – alle, die für ihn wichtig waren, kommen hier vor. Und last but not least auch Corona – und was die Pandemie im Leben des Musikers veränderte.

DIRK ZÖLLNER wurde 1962 in Berlin geboren. Seine professionelle Laufbahn startet er 1985 mit seiner Band Chicorée. 1987 gründet er Die Zöllner, mit denen er bis heute unterwegs ist. Nach der Jahrtausendwende macht er Ausflüge ans Theater und übernimmt die Hauptrollen bei »Jesus Christ Superstar« und »Fame«. Zu seinem 50. Geburtstag publiziert der Eulenspiegel Verlag seine Autobiografie »Die fernen Inseln des Glücks«. Kurz darauf folgt »Affenzahn«. Unter seinem Namen erscheinen zwölf Studioalben, das letzte 2019, die »Zack! Zack! Zessions«

zum Künstler >>>
zum Wikipedia Eintrag >>>

Eintritt: musikalische Lesung: 12,00 € / VK 11,00 € incl. VK- Geb.
Eintritt Paket (Film+musik. Lesung): 15,00 € / VK 13,20 € incl. VK- Geb.
zum Ticketshop >>>
KISTEnkasse täglich geöffnet 14:00 bis 20:00 Uhr