Shane

Dokumentarfilm, GB 2021, 130min, FSK ab 12
R: Julien Tempel (The Great Rock & Roll Swindle)

Trotz der großen Konkurrenz ist Shane MacGowan einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde er als Rebell, Punk, Poet und als Frontman der legendären Band „The Pogues“. Auf großartige, aber auch erschreckende Weise zeigte er, welches Talent der irische Unruhestifter als Songwriter, aber auch als exorbitanter Selbstzerstörer hatte.
Der Dokumentarfilm zeigt, wie Shane, frisch nach London gezogen, die dort neu entstandene Punkbewegung mit Irish Folk aufmischte, mehrere große Hits, wie „Fairytale Of New York“ landete, bis ihn sein Lifestyle schließlich aus der Band und in den Rollstuhl beförderte.

Film-Webseite >>>
zum Regisseur >>>