Je Suis Karl

Drama, Thriller, D, CZ 2021, 126 min, FSK ab 12
R: Christian Schwochow (Paula, Deutschstunde)
D: Luna Wedler (Das schönste Mädchen der Welt), Jannis Niewöhner (Felix Krull), Milan Peschel (Halt auf freier Strecke)

Irgendwo in Berlin. Heute. Ein Paket im Flur. ALEX, ein Ehemann und Vater dreier Kinder. Vergisst den Wein im Auto. Wird von einer Bombe aus der Routine gerissen und findet seinen Halt nicht wieder. MAXI, eine selbstbewusste junge Frau, will sich loslösen von den Eltern. Hat sich ihr Abnabeln ganz anders vorgestellt, wird wütend und stellt Fragen. Und hat zum ersten Mal in ihrem Leben Angst. KARL fängt Maxi auf und bietet Antworten. Resolut, blitzgescheit und verführerisch verfolgt er seinen eigenen Plan. Als Teil einer Bewegung… Heute in Berlin. Morgen in Prag. Bald in Straßburg – in ganz Europa. Und Maxi will die Wahrheit nicht sehen...
Ein Film zur rechten Zeit. Aber nicht mit Bedacht, sondern als lauter Schocker, der sein Publikum dort treffen will, wo es wirklich schmerzt…

Film-Webseite >>>
zum Regisseur >>>