Fabian oder der Gang vor die Hunde

Drama, D 2021, 186min, FSK ab 12
R: Dominik Graf (Die geliebten Schwestern) / D: Tom Schilling (Werk ohne Autor), Saskia Rosendahl (Lindenberg! Mach dein Ding),
     Albrecht Schuch (Systemsprenger)

Wir befinden uns im Jahre 1931. Die Weimarer Republik bröckelt langsam und die Nationalsozialisten gewinnen an Stärke. Zu allem Überfluss macht auch die Weltwirtschaftskrise nicht vor Berlin halt. So verliert auch Germanist und Werbetexter Jakob Fabian, der eigentlich mit seinem Kumpel Labude Kneipen, Ateliers und Bordelle unsicher machen wollte, seinen Job und muss irgendwie mit der politischen Umstellung klarkommen. Sein komplettes Leben krempelt sich um, als Fabian die junge Schauspielerin Cornelia kennenlernt. Doch mit dem plötzlichen Tod  seines Freundes muss Fabian zusehen, dass er nicht nur leben, sondern auch überleben muss.
Das Tempo der Großstadt Berlin sowie die wachsende Spaltung der Gesellschaft, die Kästners Roman zum Ausdruck bringt, spiegelt Graf raffiniert wider.

Film-Webseite >>>
zum Regisseur >>>

Termine