Astrid

Biografie, Drama, SE, DE, DK 2018, 123 min, FSK 6
R: Pernille Fischer Christensen / D: Alba August, Trine Dyrholm (In China essen sie Hunde

Kein anderer Name ist bis heute so untrennbar mit so vielen faszinierenden Kinderbüchern verbunden wie der von Astrid Lindgren. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als sie im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Erzählt wird von ihrer Jugend und ihrem holprigen Start ins Erwachsenenleben, von  einer Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. Nur ganz nebenbei geht es ums Schreiben, vor allem aber um Astrid als Persönlichkeit, die sich lebenslang für Menschenrechte einsetzte und sich - nicht nur in ihren Büchern - kreativ über Regeln und Normen hinwegsetzte.
Von ihrem Weg dorthin erzählt dieser wunderschöne Film sehr sensibel, fesselnd und mit feinem, unterkühltem Humor. Allerbestes skandinavisches Erzählkino.

 

Film-Webseite >>>

Termine