Trautmann

Biografie, Drama, D 2018, 119 min, FSK ab 12 J.
R: Marcus H. Rosenmüller (Wer früher stirbt, ist länger tot) / D: David Kross (Der Vorleser), Freya Mavor

Er kam als Feind und wurde ihr Held. Regie-Star Rosenmüller, dessen Film „Wer früher stirbt, ist länger tot“ auf Anhieb Kult-Status erlangte, erzählt nun die spannende Lebensgeschichte einer der außergewöhnlichsten Sportlegenden: Bernd Trautmann. Dieser baute sich als verhasster deutscher Kriegsfeind im Nachkriegsengland ein neues Leben auf. Dank seines unglaublichen Willens und seines Lebensmutes wurde er als Torwart zur Legende und als Mensch zum Vorbild einer ganzen Generation.
Diese einzigartige Heldengeschichte, die an Schauplätzen in Bayern und Nordirland entstand und mit einem Budget von elf Millionen Euro das bisher aufwendigste Projekt des Regisseurs ist, wird mit viel Verstand, Fabulierlust und Liebe zum Detail erzählt.
Eine Co-Produktion deutscher und englischer Filmemacher über die identitätsstiftende und versöhnende Kraft des Fußballs, für Völkerverständigung, für das Verzeihen und das Überwinden von Grenzen und Vorurteilen..

Film-Webseite >>> 

Termine