Planet Deutschland- 300 Millionen Jahre

Dokumentation, D 2014, 93 min, FSK 0
R: Stefan Schneider

In der Mitte Europas gelegen, gemäßigtes Klima, viel Wald, viel Gras – das ist Deutschland heute. Vor 300 Millionen Jahren allerdings lag das heutige Deutschland noch am Äquator. Es gab noch keine Vögel, aber riesige Libellen, die durch meterhohe Farnwälder schwirrten. An Land krabbelten zwei Meter lange Riesentausendfüßler umher und in den Gewässern tummelten sich Riesenmolche. Im Laufe der Erdgeschichte begegnen wir sterbenden Dinosauriern, treffen auf Nashörner und Elefanten und stoßen auf den ersten Menschen.

Der Film veranschaulicht in einer Reise im Zeitraffer, was vom urzeitlichen Deutschland geblieben ist – aber auch, wie der Mensch das Erscheinungsbild des Landes geprägt hat.

Film-Webseite >>>

Termine