Die Bekenntnisse des Felix Krull

Komödie, D 2021, 114min, FSK ab 12
R: Detlev Buck (Herr Lehmann) / D:Jannis Niewöhner (Narziss und Goldmund), David Kross (Trautmann),
    Liv Lisa Fries (Babylon Berlin), Joachim Król (Wir können auch anders ...)

Felix Krull, ein attraktiver junger Mann aus gutem Haus hat sich schon früher für Verwandlungskünste und Rollenspiele interessiert und im frühesten Kindesalter perfektioniert. Nach einigen Schicksalsschlägen bekommt Felix in einem Pariser Luxushotel einen Job als Liftboy und steigt dort schnell zum Oberkellner auf. Schließlich begegnet er dem Marquis Louis de Venosta und beschließt mit ihm einen Identitätstausch, damit dieser mit seiner geliebten Zaza zusammenleben kann. Felix hingegen geht als Marquis Louis auf Reisen, bis er am Königshof in Lissabon schließlich sein Meisterstück abliefern kann…
Die bekannte Geschichte eines Hochstaplers, das Spiel mit Illusionen und Identitäten in einem üppig ausgestatteten Kostümfilm.

Film-Webseite >>>
zum Regisseur >>>

Termine