Shirley – Visionen der Realität

 

Gast - Einführung:
Vortrag: Rotraut Simons

 

Kunstfilm, Drama, 2013 AUT, 93min, FSK 0
R: Gustav Deutsch / D: Stephanie Cumming, Christoph Bach (Carlos – Der Schakal)

Kaum zu kategorisieren ist „Shirley – Visionen der Realität“, in dem der Regisseur 13 Gemälde von Edward Hopper ganz erstaunlich echt zum Leben erweckt. Shirley ist eine junge Frau, die in den 30er-Jahren in den USA aufwächst und bis in die 1960er alle gesellschaftlichen Umbrüche miterlebt. Dabei sieht sie sich großen Veränderungen gegenübergestellt: Von der großen Depression, über den Weltkrieg bis hin zu der Bürgerrechtsbewegung. All das durchlebt und reflektiert sie in ihrer gesellschaftlichen Rolle als Frau. Ein bemerkenswerter Film.

Film-Webseite >>>

Termine