Renoir

zum Filmtrailer --->

Gast - Einführung: Vortrag mit Rotraut Simons
"Ein Bild muss etwas Angenehmes und Heiteres haben". Pierre-Auguste Renoir (20. Februar 1841 - 2. Dezember 1919)

Drama, FR 2012, 111min
R: Gilles Bourdos

Zauberhaft melancholisch und mit großartigen Bildern – so präsentiert der Film Auguste Renoir und seine letzte Muse, die schließlich zu seinem Sohn Jean findet, der später als Filmregisseur weltberühmt werden wird. In der heiteren Landschaft der französischen Mittelmeerküste entwickelt sich die ruhig erzählte Geschichte zwischen dem alten Mann, seinem Sohn und der jungen Andrée, die als Renoirs Modell Eingang findet in die Welt des Künstlers, der wie ein absoluter Herrscher seinen Hofstaat aus Frauen regiert.
Ein Film zum Schwelgen – in den Farben des ewigen Frühlings und in der Schönheit der Jugend – verkörpert durch die elfenhaft zarte Andrée. Ein Film mehr als eine Biographie: eine Sinfonie betörender Bilder.

Film-Webseite >>>

Termine